Ahnenforschung in Preussen & Lippe

 
Adel in Niedersachsen
 

 

Der Adel in Niedersachsen - I

Name Adelserwerb Verwurzelung in Niedersachsen
v. Ihering 1670 Reichsadel Ostfriesische Familie, ostfriesische und hannoversche Beamte
oo: Wiarda, v. Velgen
um 1730 erloschen
v. Ihering 1872 österreichischer Adel Österreichischer Adel für Rudolf v. Ihering, Professor der Rechte in Göttingen. Ostfriesische Familie ; der Zusammenhang zwischen beiden Familien ist bisher nicht nachgewiesen, aber wahrscheinlich, da beide Familien aus Sachsen (Vogtland) nach Ostfriesland eingewandert sind.
oo: Schweers aus Leer
v. Ildehausen 1410 kaiserlicher Wappenbrief Wohl aus Ildehausen bei Seesen (Goslarer Bürger ?)
v. Ilsemann 1908 preuss. Adel Aus Südhannover (Göttingen, Salzderhelden, Clausthal) stammende Familie. In hannov., später in preussischen Dienst
oo: Cleve, v. Hammerstein-Equord
v. Imhoff 1697 Reichsfreiherr Augsbuger Patrizier, seit ca. 1680 als Prinzenerzieher in Wolfenbüttel, wolfenbüttler Beamte
oo: v. Lenthe, Stisser v. Wendhausen, Probst v. Wendhausen
Besitz: Linden II (Wolfenbüttel)
v. Ising ohne Diplom zum Adel gerechnet
1834 preuss. Adelsbest.
Aus Bielefeld, seit Anfang des 19. Jhdts oldenburger Offiziere
oo: Lenz v. Hoefften, Ostman v.d. Leye

 

 


 
 


Also hat Gott die Welt geliebt,
dass er seinen
eingeborenen Sohn gab,
auf dass alle,
die an ihn glauben,
nicht verloren werden,
sondern das ewige Leben haben.
Joh. 3,16





Wer mich bekennt
vor den Menschen,
den will ich bekennen
vor meinem himmlichen Vater.
Matth. 10,32





Von guten Mächten
wunderbar geborgen
erwarten wir getrost,
was kommen mag.
Gott ist mit uns am
Abend und am Morgen
und ganz gewiss
an jedem neuen Tag.
Dietrich Bonhoeffer






  © 2002-2009 by Martin Arends - http://www.arendi.de